Aktuelles

Hier finden Sie die Dokumentationen der im Rahmen der Allianz stattfindenden Treffen.

Deutsch-Japanische Jahrestagung an der TUHH:

Neue Materialien für Chemie- und Bioreaktoren der Zukunft

Samstag, 9. Dezember 2019

Anlässlich der 16. Deutsch-Japanischen Jahrestagung kamen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität Hamburg (TUHH), der Kobe Universität Japan und weiteren japanischen Universitäten in Hamburg zusammen, um sich über neue Materialien für die Chemie- und Bioreaktoren der Zukunft auszutauschen. Neben Prof. Fiedler vom Institut für Kunststoffe und Verbundwerkstoffe und Prof. Kern vom Institut für Mechatronik repräsentierte auch unser Projektpartner Prof. Schlüter vom Institut für Mehrphasenströmung die TUHH. Thema der Tagung war die klima- und ressourcenschonende Produktherstellung mit Chemie- und Bioreaktoren. Künftig sollen Smarte Reaktoren an Stelle von großen und schwerfälligen Apparaten eingesetzt werden, um schnell und flexibel auf schwankende Rohstoff- und Energieangebote reagieren zu können. Bei diesen neuartigen Anlagen können beispielsweise Reaktorwände mit Sensorik versehen werden. Dies ermöglicht eine permanente Kontrolle der Reaktionsbedingungen, wie beispielsweise Temperatur oder Druck. Im Rahmen des Symposiums hat Prof. Schlüter interessante fachliche Diskussionen über die Produktherstellung in smarten Reaktoren geführt. Diese Denkanstöße kann Prof. Schlüter zusammen mit seinen Teilprojektpartnern in die Weiterentwicklung der bereits im Rahmen der Allianz protPSI entwickelten smarten Hochdruckzelle einfließen lassen.

Neuer Projektpartner

Schaefer Kalk GmbH & Co. KG

Sonntag, 1. September 2019

Wir freuen uns sehr die Schaefer Kalk GmbH & Co. KG als neuen Projektpartner in unserer Allianz begrüßen zu dürfen. Die Schaefer Kalk GmbH & Co. KG ist ein seit 1860 tätiges, Familiengeführtes Unternehmen, welches heute weltweit führend in der Herstellung von gefällten Calciumcarbonaten (PCC) ist. Das Produktportfolio des Unternehmens erstreckt sich von Baugewerbe, Chemieindustrie, Eisen- und Stahlindustrie, Farbenherstellung über die Kosmetikindustrie und Lebensmittelbranche bis hin zur Papier- und Kunststoffindustrie. Von der Einbindung des Weltmarktführers und international sowie branchenweit tätigen Unternehmens Schaefer Kalk GmbH & Co. KG profitiert das Gesamtprojektvorhaben sowohl technologisch als auch wirtschaftsprognostisch.

Statustreffen der Allianz prot P.S.I.

Donnerstag, 14. Februar 2019

Mehr Informationen finden Sie hier  >>